Dolmen

Imposante Grabmonumente

im Landkreis Sierra de San Pedro, im Südwesten der Provinz Cáceres, finden wir auf dem Gemeindegebiet der Ortschaft Valencia de Alcántara einen der größten Dolmenbestände der Iberischen Halbinsel. Bei diesem Domenensemble der Megalithkultur handelte es sich um Grabmonumente. Es besteht aus 41 Dolmen, von denen 33 aus Granitblöcken errichtet wurden und 8 aus Schieferplatten.

In der heutigen Gemeinde Valencia de Alcántara, die nur 12 Kilometer von der portugiesischen Grenze entfernt liegt, wurden Überreste von vorgeschichtlichen menschlichen Siedlungen gefunden. Die großen Granitvorkommen der Gegend lieferten den Menschen das nötige Baumaterial für die Errichtung dieser Grabmonumente.

Ein Dolmen ist ein megalithisches Bauwerk, das vermutlich als Grabstätte diente. Die Dolmen stammen vermutlich aus der Jungsteinzeit oder der Kupfersteinzeit und begleiten uns bis in die heutige Zeit. Dolmen konnten als Grabstätten einzelner oder mehrerer Menschen genutzt werden, doch in jedem Fall wurden den Verstorbenen ihre Besitztümer mit ins Grab gelegt. Die Art und Weise, wie sie ihre Toten bestatteten, gibt Aufschluss über die Lebensweise dieser Gesellschaften.

Dolmen können in drei Grundformen eingeordnet werden, und in Valencia de Alcántara sind Dolmen aller drei Typen gefunden worden:

Dolmen mit einfacher Kammer, von geringer Größe und meist rechteckigem Grundriss.
Dolmen mit Kammer und kurzem Gang, mit bis zu 2,5 Metern Länge und meist rundem Grundriss.
Dolmen mit Kammer und langem Gang, mit über 2,5 Metern Länge und meistens ebenfalls rundem Grundriss.

Heute können die beeindruckenden Grabmäler über die „Ruta de los Dólmenes“ besucht werden, eine Route, die uns zu drei verschiedenen Fundorten führt.

Die Dolmen wurden im Jahr 1992 zum Schützenswerten Kulturgut der Kategorie Archäologische Fundstätte erklärt.

Weather

Herreruela

27Jun

Despejado

11 ºC

29 ºC

28Jun

Despejado

14 ºC

33 ºC

29Jun

Poco nuboso

13 ºC

29 ºC

30Jun

Nubes altas

13 ºC

28 ºC

1Jul

Despejado

13 ºC

33 ºC

In pictures

AltAltAlt

If you like Dolmen you will like this too...

Alt

Das Historische Ensemble von Granadilla

Granadilla wurde im 9. Jh. von den Mauren gegründet. Seitdem haben die verschiedenen Völker, die in den Stadtmauern zusammenlebten, immer wieder das Schicksal des Ortes beeinflusst.

Alt

Die Römerbrücke von Alcántara

Die Brücke von Alcántara wurde zwischen 104 und 106 n. Chr. von den Römern erbaut. Im Jahr 1924 wurde sie offiziell zum geschützten Kulturgut ernannt.

Alt

Die Altstadt von Cáceres

Die Topografie hatte großen Einfluss auf die Entwicklung von Cáceres, da die Stadt in einer hügeligen Landschaft zwischen der Sierra de la Mosca und der Sierrilla gelegen ist, auf einem Grund von...

Alt

Die Kathedrale von Coria

Coria ist die bedeutendste Stadt im Nordwesten von Cáceres und ist für ihr wertvolles historisches Erbe, insbesondere für ihre Kathedrale, bekannt.

More things you can find in Sierra de San Pedro

Alt

Das Historische Ensemble von Valencia de Alcántara

Die Gemeinde Valencia de Alcántara liegt im Landkreis Sierra de San Pedro, im Westen der Provinz Cáceres an der Grenze zu Portugal.

Servicios turisticos

On Instagram...